Anlass der Gründung

Der Börsenclub wurde am 29. August 1785 von rund 90 Kaufleuten zur Förderung des Gemeinwohls und der wirtschaftlichen Entwicklung in Hannover gegründet und durch Patent König Georg lll vom 29. Oktober 1787 genehmigt. Zitat aus dem Gründungsprotokoll:
"Eingewurzelte Vorurteile und üble verstandener Eigennutz, Privat-Interesse nebst einer von der Natur nicht sehr begünstigten Lage sind große Hindernisse, die jedoch durch vereinte Kräfte zwar nicht ganz behoben, gleichwohl sehr vermindert werden können. Und gewiss war es lange der geheime Wunsch eines jeden unter uns, den Flor der hiesigen Handlung nach besten Kräften zu befördern.„
Am 29. Oktober 1787 fertigten die Geheimen Räte in Hannover im Namen ihres in London als König residierenden Kurfürsten das Patent zum Betrieb der Börse aus.

Historische

Bilder der Unterkünfte des Börsenclubs